Einführung   |   Über Madagaskar   |   Leute   |   Tiere   |   Flora   |   Environment   |   Englisch

GEOGRAFIE - Madagaskar


NASA satellite image of Madagascar.
[click image to enlarge]
Madagaskar ist die viertgrößte Insel der Erde nach Grönland, Neu Guinea und Borneo und ist wenig größer als Kalifornien. Mit seiner Lage im westlichen Indischen Ozean, ist Madagaskar so weit von der Westküste der Vereinigten Staaten entfernt wie man nur gerade entfernt sein kann. Ein Flug von San Francisco nach Antananarivo, der Hauptstadt Madagaskars, erstreckt sich über 17.700 km mit einer Flugzeit von mindestens 23 Stunden.

Madagaskar lässt sich in fünf geografische Regionen einteilen: die Ostküste, das Tsaratanana Massiv im Norden, das zentrale Hochland, die Westküste und der Südwesten. Das zentrale Hochland läuft über die gesamte Länge der Insel und erreicht Höhen von 800 bis 1800m. Das Tsaratanana Massiv am nördlichen Ende der Insel enthält den höchsten Berg der Insel.

Madagaskar wird wegen seiner roten Böden, die in der Regel schlecht für die Landwirtschaft sind, oft als die "Große Rote Insel" bezeichnet.

Madagaskar hat auch einige interessante Kalkstein-Formationen im Westen und Norden, bekannt als Tsingys. Diese Formationen sind das Ergebnis jahrelanger Niederschläge, welche die Kalksteinbasis erodierten.



< Vorige seite | Startseite | Nächste seite >

seite 2 von 25



WildMadagascar | Fotos

© Rhett A. Butler / wildmadagascar.org 2008